spl Director MK2

CHF 3'690.00

Artikelnummer: spl-director-mk2 Kategorien: , Schlagwörter: , , , ,

spl Director MK2

Der Regisseur gibt den Ton an – Analoger Vorverstärker mit Digital/ Analogwandler.

Quell der Freude

Bis zu zehn Stereoquellen können an den Director Mk2 angeschlossen werden.
Sechs davon sind für analoge und vier für digitale Eingangssignale.
Der Director Mk2 bietet zwei Paar symmetrische Eingänge mit XLR-Buchsen und vier Standard-Eingänge mit vergoldeten Cinch- Buchsen.

Auf der digitalen Seite kommen vier weitere Eingänge hinzu. PCM-Audio wird im S/P-DIF-Format sowohl koaxial (Cinch), optisch (Toslink F06) als auch symmetrisch (AES/EBU) empfangen. Über USB kann sowohl PCM-Audio als auch DSD-Audio gewandelt werde

DAC768v2 – Der SPL Referenz-DAC in der neusten Revision!

Als Wandler-Chip im Digital/Analog-Wandler kommt in der neusten Version des SPL DAC „DAC768v2“ der hochgelobte AKM AK4493 SEQ VELVETSOUNDTM Premium-DAC Chip zum Einsatz, der dank seiner Architektur feinste Klangdetails reproduziert. Er glänzt mit noch niedrigeren Verzerrungswerten und noch größerem Dynamikumfang als sein Vorgänger.

Er wandelt PCM-Audio mit einer Auflösung von 32 Bit und einer Abtastrate von bis zu 768 kHz, was der 16-fachen CD-Auflösung entspricht. Auch Direct Stream Digital wird bis zu einer Auflösung von DSD4 bzw. DSD256 unterstützt. Der DAC768v2 hat die neuste Version des Spartan FPGA – den Spartan 7 – an Bord. Er bietet im Gegensatz zum kleineren SPL DAC „DAC768xs“ nicht nur einen AES/EBU Digital-Eingang, sondern auch den neuen, optimierten SPL SLP120 mit VOLTAiR-Technologie.

The SLP120 (Super Low-Pass)

Jedes Signal, das von einem DAC-Chip in die analoge Welt geleitet wird, muss durch ein Tiefpass-Filter (Low-Pass) gefiltert werden. Im Gegensatz zu allen anderen DACs dieser Welt, kommt bei unseren analogen Tiefpass-Filtern SPL VOLTAiR-Technologie zum Einsatz, was ein Plus an Dynamik, Headroom und Klang bringt. Das speziell auf den neuen SPL DAC768v2 optimierte Filter trägt den Namen SLP120 (Super Low-Pass).

Der DAC im Director Mk2 ist mit dem SLP120 ausgestattet – einem analogen „Super Low-Pass“-Filter mit VOLTAiR-Technologie.

Fernsteuern

Die Lautstärke und die Quellenwahl lässt sich mit jeder beliebigen Infrarot-Fernbedienung fernsteuern.
Der Director Mk2 lernt per simplem Knopfdruck die Kommunikation mit dieser.
Die Quellenwahl kann fernbedient werden, wenn der Drehschalter auf die Position „Remote“ gestellt ist.

Gewicht 5.9 kg
Farbe

, ,

Marke

spl

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.